Einladung zum Pressetermin "Einmal ohne, bitte"

Das Label zum müllfreien Einkaufen

München Wir laden ein zum Start unserer Kampagne „Einmal ohne, bitte“ am Donnerstag, den 14. Februar um 15 Uhr auf dem Münchener Viktualienmarkt. Der Termin ist für Fotos und Videoaufnahmen geeignet.

Unverpackt einkaufen ist aufwendig, teuer und sowieso nur in speziellen Läden möglich? Unsere Kampagne „Einmal ohne, bitte“ beweist das Gegenteil und bringt den Unverpackt-Einkauf in den Laden um die Ecke. Das Label „Einmal ohne, bitte“ hilft Hemmschwellen zu senken, Verpackungsmüll einzusparen und bringt ökologisches Handeln in die breite Masse. Mehr Informationen zur Kampagne finden Sie im angehängten Konzeptpapier.

Ablauf:

15.00 Uhr Projektvorstellung durch Johanna Koch, rehab republic e. V., Projektleitung „Einmal ohne, bitte“
                 Grußworte u.a. von:
                 Kristina Frank, 1. Werkleiterin AWM, Kommunalreferentin der Landeshauptstadt München
                 Stephanie Jacobs, Referentin für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München
                 Kooperationspartnern u.a. Vinzenzmurr GmbH
15.45 Uhr Anbringen des 1. Stickers in München und Demonstration des verpackungsfreien Einkaufens in Läden rund um den
                 Viktualienmarkt mit Möglichkeit zum Aufnehmen von Foto-und Videomaterial

Die Kampagne „Einmal ohne, bitte“ wird initiiert von rehab republic e.V., einem gemeinnützigen Verein aus München, der seit vielen Jahren mit interaktiven Formaten und der nötigen Freude an einer nachhaltigeren Gesellschaft bastelt.

Datum: Donnerstag, 14.02.2019, 15:00 -17:00 Uhr
Ort: Viktualienmarkt München, Infostand (ggü. vom Biergarten und dem Liesl-Karlstadt-Brunnen)

Rückfragen & Kontakt:
Johanna Kochrehab republic e.V., Projektleitung „Einmal ohne, bitte“
+49 (0) 171 911 5788
hallo@einmalohnebitte.de
Für eine bessere Planung bitten wir um Anmeldung bis 13.02.19 unter hallo@einmalohnebitte.de
 

Tags:

Eröffnung

Veröffentlicht am: 12. February 2019